Berufsunfähigkeitsversicherung

Was ist eine private Berufsunfähigkeitsversicherung? In welchen Konstellationen kommt es besonders häufig zum Streit? Wie kann ein Rechtsanwalt bzw. Fachanwalt für das Versicherungsrecht helfen?

 

Was ist eine private Berufsunfähigkeitsversicherung?

 

Bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung handelt es sich um eine Personenversicherung, die die wirtschaftlichen Risiken der versicherten Person abdecken soll, die mit vorzeitiger Berufsunfähigkeit aufgrund von gesundheitlichen Beeinträchtigungen verbunden sind. Wie der Name schon sagt, ist die Berufsunfähigkeitsversicherung berufsbezogenen. Eine Berufsunfähigkeit und eine Erwerbsunfähigkeit knüpfen demnach an unterschiedliche Voraussetzungen an. Nach § 172 Abs. 2 VVG gilt derjenige als berufsunfähig der "seinen zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war, infolge Krankheit, Körperverletzung oder mehr als altersentsprechendem Kräfteverfall ganz oder teilweise voraussichtlich auf Dauer nicht mehr ausüben kann". Nach § 172 Abs. 3 VVG kann als weitere Voraussetzung vereinbart werden, dass die versicherte Person auch keine andere Tätigkeit ausübt oder ausüben kann, die zu übernehmen sie aufgrund ihrer Ausbildung und Fähigkeiten in der Lage ist und ihrer bisherigen Lebensstellung entspricht.

 

In welchen Konstellationen kommt es häufig zum Streit?

 

Zunächst einmal streiten sich Versicherer und Versicherungsnehmer häufig über den Eintritt der Berufsunfähigkeit. Gerade in der heutigen Zeit, in der Depressionen oder stressinduzierte Krankheiten wie z.B. ein Burnout immer häufiger werden, kommt es oft zum Streit darüber, wie schwer die individuellen Beeinträchtigungen sind und ob ein Grad der Berufsunfähigkeit (in der Regel 50 %) erreicht ist, der die vertraglichen Berufsunfähigkeitsleistungen auslöst.

 

Daneben kommt es häufig im Rahmen der Leistungsprüfung vor, dass der Versicherer den Rücktritt von der Versicherung oder die Anfechtung des Vertrages wegen arglistiger Täuschung erklärt, mit der Begründung, der Versicherungsnehmer habe seine vorvertragliche Anzeigepflicht verletzt, indem er bei Abschluss der Versicherung Fragen zum Gesundheitszustand nicht wahrheitsgemäß beantwortet habe. Die Begründung seitens der Versicherer lautet hier dann in der Regel, dass bei vollständiger Kenntnis des  Gesundheitszustandes, der Versicherungsvertrag seitens des Versicherers nicht abgeschlossen worden wäre.

 

Für Versicherungsnehmer ist es natürlich in aller Regel höchst problematisch, wenn ein Berufsunfähigkeitsversicherer die Leistung verweigert, da sich der Versicherungsnehmer gerade gegen die finanziellen Risiken seiner Berufsunfähigkeit absichern wollte.

 

Wie kann ein Rechtsanwalt bzw. Fachanwalt für das Versicherungsrecht helfen?

 

Gerade im Bereich von wesentlichen Versicherungen, wie der Berufsunfähigkeitsversicherung, ist unbedingt anzuraten, von Anfang an einen Rechtsanwalt bzw. Fachanwalt für das Versicherungsrecht hinzuzuziehen. Der Rechtsanwalt wird neben dem Beratungsgespräch mit dem Mandanten die vertraglichen Grundlagen der Versicherung sowie die Sach- und Rechtslage grundlegend prüfen. Nicht selten werden Ansprüche vorschnell und zu Unrecht abgelehnt. Hier ist ein zeitnahes und konsequentes Vorgehen erforderlich, was gegebenenfalls auch die gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen einschließt.

 

Rechtsanwalt Simon ist als Fachanwalt für das Versicherungsrecht Experte im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung. Gerne unterstützt Sie Rechtsanwalt Simon bei der Durchsetzung Ihrer berechtigten Ansprüche. Rechtsanwalt Simon berät und vertritt regelmäßig Versicherungsnehmer gegenüber ihren Versicherungen bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung ihrer Ansprüche. Er berät regelmäßig Mandanten zu dem Thema Berufsunfähigkeitsversicherung bei Simon und Pink Rechtsanwälte in Frankfurt am Main. Rechtsanwalt Simon ist bundesweit tätig und insbesondere auf komplexe Fälle spezialisiert.

Ihr Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Max Simon

Fachanwalt Versicherungsrecht

Bundesweit tätig

Simon und Pink Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
 
Neue Kräme 26
60311 Frankfurt am Main

                                                    

Tel:    069 26945484
Fax:   069 26946156

E-Mail: info@simon-pink.de

  • Yelp Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Social Icon

© 2020 by Simon und Pink Rechtsanwaltsgesellschaft mbH